Die Spreu vom Weizen trennen

Prüfen, Vorqualifizieren und Weitergeben und Weiterentwickeln vorliegender Leads aus unterschiedlichen Kanälen. 

Natürlich müssen Leads zeitnah bearbeitet werden und genau diese Aufgabe übernehmen wir für Sie. 
Hat sich beispielsweise ein Interessent im Internet Produktinformationen  heruntergeladen, dann kann das verschiedene Gründe haben. Nicht immer steckt eine Vertriebsmöglichkeit dahinter. 

Wir qualifizieren diesen Kontakt, damit Sie sich nur mit den relevanten Leads beschäftigen müssen. Auf Wunsch übernehmen wir auch die Lead-Verfolgung, d.h. generierte Leads die wir an unsere Auftraggeber übermittelt haben, lassen wir nicht aus den Augen.

Wir beobachten in Zusammenarbeit mit den Account Managern unserer Kunden den weiteren Verlauf eines vereinbarten Interessenten- Termins:  welches Ergebnis hat ein Termin geliefert? Was ist mit dem Interessenten weiterhin geplant? 
In Zweifelsfällen können wir, nach Absprache, einen Interessenten  erneut kontaktieren  und uns über den Stand der Dinge erkundigen.

Die Motivation dahinter

Durch unser Leadmanagement traten häufig interessante Informationen zu Tage, wie beispielweise: 

  • Termin kam nicht zustande weil sich ein Vertriebspartner nicht gemeldet hat 
  • Partner hat im Termin gar nicht die Lösung unseres Auftraggebers vorgestellt, sondern ein Konkurrenzprodukt 
  • Der Interessent fühlte sich nicht ausreichend informiert 
  • Es hat sich eine neue Situation beim Interessenten ergeben, über die unser Auftraggeber gar nichts wusste (z.B. Wettbewerber hat einen besseren Preis geboten, weswegen unser Auftraggeber nicht mehr so attraktiv ist) 
  • Das Lead wurde aus verschiedenen Gründen vergessen  usw., usw.


Diese Form des B2B-Lead Managements stellt sicher, dass der Akquise-Prozess in allen Bereichen "rund" ist und wichtige Informationen nicht verloren gehen - dass unsere Auftraggeber Nutzen aus unserer Arbeit ziehen können.